Fotogalerie: Naturfotos

Naturfotos

In dieser Rubrik der Fotogalerie gibts Himmel mit und ohne Wolken, große und kleine Blümchen, etc.

Himmel

Himmel, 1993

1993, EOS 1000

Abendrot oder Morgenrot? Lange ist’s her, seit ich im März 1993 dieses Bild aufgenommen habe. Da ich aber eher der Langschläfer-Typ bin, wird es wohl eher Abendrot gewesen sein… :-)

Osterglocke

Narzisse, 1995

1995, EOS 5

Eine Narzisse, auch Osterglocke genannt. Ist doch im Streiflicht der Sonne schön anzusehen, oder etwa nicht?

Tautropfen

Blatt mit Tautropfen, Originalfarben

2004, C-3000 Zoom

Tautropfen auf Blättern. Ein Motiv, das gerne mit einer kleinen Wasserspritze „gestellt“ wird. Hier sind die Tautropfen jedoch nicht künstlich erzeugt, sondern echt. Aufgenommen wurde dieses Motiv mit meiner 3,2-Megapixel-Digitalkamera „Olympus Camedia C-3000 Zoom“, vermutlich im Makro-Modus.

Da das Bild im Wesentlichen nur aus einer Farbe und den neutral-weißgrauen Wassertropfen besteht, eignet es sich vorzüglich für Experimente mit einer interessanten Funktion vieler Bildbearbeitungsprogramme: Die Veränderung des Farbtones. Dabei werden alle Pixel um eine bestimmte Grad-Zahl auf dem Farbkreis gedreht. Interessanterweise ändert sich die Farbe der Blätter, aber die Tropfen bleiben fast gleich, da sie eben fast neutralgrau sind. Bei 0° sieht man die natürlichen Farbwerte des Fotos, bei 180° die Komplementärfarben. Durch Klicken auf die Miniatur-Bilder kann man sich verschiedene Farbton-Verschiebungen anschauen, jeweils um 60 Grad auf dem Farbkreis gedreht (+/-180°, -120°, -60°, 0°, +60°, +120°):

Voll der Mond

Vollmond, 13.01.2006

2006, EOS 20D

Vollmond am Abend des 13. Januar 2006. Fotografiert mit Canon EOS 20D und 70-300mm IS USM mit altem 2fach-Telekonverter (Kenko Telepus MC7). Leider waren sowohl der Himmel als auch mein Bildsensor nicht ganz klar; letzterer könnte wohl mal eine Reinigung vertragen, denn vermutlich sind nicht alle Krater ganz echt…

300mm Brennweite mal Cropfaktor 1,6 mal 2fach-Konverter gibt einen Bildausschnitt wie bei 960mm Brennweite auf Kleinbildformat! Der Mond erscheint im Sucher allerdings trotzdem nur so klein, dass auch 3 Reihen á 5 Vollmonden auf das Foto passen würden.

Ein paar Worte zur Entstehung des Bildes: Das Foto wurde mit ISO 200, Blende 8 und 1/250stel Sekunde Verschlusszeit aus der Hand aufgenommen, was Dank Bildstabilisator auch bei fast 1000mm Brennweite noch ohne Verwacklung möglich ist. An der RAW-Datei wurde eine digitale Belichtungskorrektur um 1,5 Blendenstufen nach oben vorgenommen, wie wenn man einen ISO-200-Film auf ISO 640 pusht. Dann wurde die RAW-Datei in schwarz-weiß als Jpg-Datei exportiert (in Farbe sieht’s genauso aus). Aus dem Bild wurde dann ein Bildausschnitt von 800×800 Pixeln herausgenommen und dann ohne Nachschärfen auf 600×600 Pixel verkleinert (so sieht man das Rauschen nicht mehr so stark). Ein wenig wurde noch an Helligkeit und Kontrast gedreht. Wenn es mal nicht so fies kalt ist, mach ich das ganze vielleicht nochmal mit Stativ, dann kann ich auf ISO 100 bleiben und krieg es hoffentlich noch etwas schärfer und mit weniger Rauschen hin…

Sonnenblume

Sonnenblume, 2006

2006, EOS 20D

Gesehen beim Spaziergang durch die Kölner Innenstadt im August 2006. Viel mehr gibts dazu wohl nicht zu sagen.

Oder doch? Woher kommt der weiße Fleck im Zentrum der Blüte? Ich weiss es nicht.

Das Foto wurde mit einer Brennweite von 200mm aufgenommen (umgerechnet 320mm), so dass die geringe Schärfentiefe dazu führt, dass sich die Sonnenblume schön vom unscharfen Hintergrund abhebt.

Titanenfurz

Titanenwurz, 2006

2006, EOS 20D

Am 14. Mai 2006 blühte im Botanischen Garten der Stadt Bonn (mal wieder) die Titanenwurz, die die größte Blume der Welt ist. Ihr lateinischer Name ‚Amorphophallus titanum‘ und der unangenehme Aasgeruch, den die Riesenblüte abgibt, hat ihr (mit rheinischer Treffsicherheit) auch den Spitznamen ‚Stinkepimmel‘ eingebracht. Auf jeden Fall ist es jedesmal fast ein Volksfest, wenn sich alle paar Jahre mal wieder die kurzzeitige Blüte dieser Monsterblume ankündigt. Langes Schlangestehen gehört mit dazu – zunächst in den Gartenanlagen, dann in den Gewächshäusern. So nimmt man sich wenigstens auch mal richtig Zeit für die sonstigen Pflanzen in den Botanischen Gärten von Bonn.

Das Foto ist eine HDR-Bearbeitung aus 5 verschieden hellen Jpg-Dateien, die aus einer einzelnen Raw-Datei konvertiert wurden (digitale Belichtungskorrektur mit -2, -1, 0, 1 und 2 Blendenstufen). Während bei dem Originalfoto der obere Teil der Pflanze durch das Glasdach zu hell und diffus erschien, kommt sie so in voller Pracht zur Geltung, ohne dass die dunkleren Bildbereiche an Zeichnung verlieren. Wie ich finde, ist die HDR-Technik also nicht nur bei echten Belichtungsreihen (also verschiedenen Fotos mit unterschiedlichen Verschlusszeiten aufgenommen) interessant, sondern auch als ‚Fake-HDR‘, das aus einer einzelnen Raw-Datei erstellt wurde.

Agave  bizarr

Agave, 2006

2006, EOS 20D

Schwarzweiß-Bearbeitung einer Agave aus dem botanischen Garten in Bonn. Auch hier wurde das Virtual Photographer Plugin verwendet. Der „Spooky“-SW-Tonung wurde nachträglich zu 70% die Farbsättigung entzogen und das Ganze mit virtuellem Filmkorn versehen. Mir jedenfalls gefällt es so.

Die Blüte blühte so schön

Blüte, 2009

2009, Caplio R5

Viele digitale Kompaktkameras bieten einen recht überzeugenden Makro-Modus, mit dem sich auch aus freier Hand ganz nette Nahaufnahmen erzeugen lassen. Bevor man also in teure Makroobjektive für die Spiegelreflexkamera investiert, kann man zunächst mal schauen, ob man Gefallen an den Miniaturwelten der Makrofotografie findet. Diese Blüte wurde im Botanischen Garten Düsseldorf abgelichtet.

Advertisements

Über RoFrisch

www.rofrisch.de
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Fotokurs, Fotos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Fotogalerie: Naturfotos

  1. RoFrisch schreibt:

    Die 3 Leserkommentare zur Naturfoto-Galerie im alten Fotokurs können hier nachgelesen werden:
    http://www.rofrisch.de/fotokurs/kommentare-extypo3/07galerie03-naturfotos.htm

  2. Shirin schreibt:

    Wunderschöne Fotos. Gut, dass du sie mit der Bloggemeinde teilst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s