England, Teil 4: Lady Chapel @ Ely Cathedral, HDR-Panorama

Und das nächste Kugelpanorama aus der Kathedrale von Ely. Nach dem Freihandpanorama mit der Außenansicht und den 360°-Kugelpanoramen der Vierung und der Seitenkapelle nun ein Rundumblick in die lichtdurchflutete Lady Chapel, die Kapelle der Frauen. Wenn man es anklickt, öffnet die interaktive Darstellung zum Zoomen und Scrollen auf 360cities:

ely3-ladychapel-rofrisch640

Die Kapelle der Frauen wird in Wikipedia so beschrieben:

Die riesige Lady Chapel wurde wahrscheinlich zwischen 1321 und 1349 unter der Leitung von Bruder John Wysbeck errichtet. Sie ist ausnahmsweise ein separater Bau parallel zum Chor an der Ostecke des Nordquerhauses und ist ein einschiffiger Rechteckraum von fünf Jochen mit den Maßen 30 zu 14 Metern. Das flache Steingewölbe ist das weiteste von England. Der Innenraum ist rings umgeben von Blendarkaturen mit geschneppten Kielbögen; in den Zwickeln dazwischen sind Figuren untergebracht; zahlreiche Flächen sind mit einer wuchernden Laubwerkdekoration überzogen („einer der reichsten und zierlichsten Räume der ganzen Gotik“).

Die Lady Chapel ist aufgrund ihrer Weite und Helligkeit wirklich beeindruckend. Ich hoffe, das Panorama gibt dies einigermaßen wieder. Natürlich habe ich auch wieder mit Darstellung als „kleine Planeten“ experimentiert. Dafür habe ich noch eine etwas stärker verfremdete HDR-Bearbeitung gewählt, denn dies unterstützt imho die surreale Darstellung als „little Planets“ ganz gut:

ely3-planet1-1200rofrisch ely3-planet2-1200rofrisch

Auch hier gilt: Anklicken, um mehr Details zu sehen. Man kann die Bilder bis zu 1200×1200 Pixel groß öffnen.

Die HDR-Bearbeitung erfolgte übrigens diesmal nicht in dem kostenlosen Programm „Luminance HDR“, da dieses im Bereich der Fenstergitter hässliche Fehler gemacht hat. Also habe ich wieder die Testversion von Photomatix verwendet und meinen Tintenkiller-Trick angewendet.

ely-lady-chapel-rolandIm Blog meiner Lebensgefährtin Ilonka findet Ihr übrigens einen Bericht über die gleiche Reise. Teilweise schreibt sie auf englisch, damit ihre internationalen Freunde auch was zu lesen haben. In ihrem Blog gibt es sogar ein „Making-Of“-Foto dieses Panoramas, siehe Cambridge and Ely.

Jetzt fehlt nur noch ein Kugelpanorama aus dem ziemlich dunklen gotischen Chorraum, bevor ich endlich mal wieder ’normale‘ Fotos zeige. Falls das Pano vorzeigbar gelingt, zeige ich es im nächsten Artikel.

Advertisements

Über RoFrisch

www.rofrisch.de
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Fotos, Kleine Planeten, Kugelpanoramen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu England, Teil 4: Lady Chapel @ Ely Cathedral, HDR-Panorama

  1. Hermann schreibt:

    Hallo Roland,
    für diese Vier Berichte und Empfehlungen ein Dickes Lob, aber auch ein Herzliches Danke!!!
    Auch diese Berichte wieder Super Aufgearbeitet, Klasse Erklärt, und für die Lesenden und Lernenden Toll.
    Gruß
    Hermann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s