Mit der Panorama-Kamera im Botanischen Garten Bonn

Nachdem ich 2012 und 2013 etliche Kugelpanoramen mit der Spiegelreflexkamera samt Panoramakopf gemacht habe, wurde es irgendwann 2014 ziemlich still hier im Blog, was Panoramen angeht. Grund war hauptsächlich, dass mein neuer PC mit der bisherigen Hugin-Version nicht lief (die rot, gelb oder grünen Verbindungslinien zwischen den Einzelbildern erschienen nicht), und ich mit der neuen Hugin-Version nicht zurechtkam (dort fehlt anscheinend die Seite zur Optimierung aller Objektivparameter jedes Bildes, und ohne diese bekomme ich nur eckige Ergebnisse). Da es genügend Anderes zu tun gab (z.B. Digitalisierung von ca. 10.000 Dias), habe ich mich auch nicht näher drum gekümmert.

Nun aber ist das Dia-Projekt fertig und ich habe mir eine Ricoh Theta S gekauft. Die macht mit einem Klick das, wofür meine Spiegelreflexkamera mindestens 38mal Klick gemacht hat, nämlich ein Vollkugel-Panorama 360° x 180°.

Mit der Theta S habe ich nun schon einige Erfahrungen gesammelt. Die Qualität kommt nicht ganz an die Spiegelreflex-Panoramen heran, aber man erreicht 90% des Effekts mit 1% der Arbeit. Und man kann auch besser bewegte Szenen einfangen, oder das Panorama an Stellen aufnehmen, wo man mit dem großen Stativ samt Nodalpunktadapter nicht hingekommen wäre. Und man kann sie immer dabei haben, samit Mini-Stativ.

So kam ich eher zufällig am Poppelsdorfer Schloss in Bonn vorbei, als mein Handy klingelte und der Termin, zu dem ich eigentlich gehen wollte, ausfiel. Also bin ich zunächst in den Schlosshof und danach in den Botanischen Garten. Hier der Schlosshof von Schloss Clemensruhe als „Little Planet“ und als umgedrehte Version, quasi als „Röhre“:

R0010151planet900 R0010151roehre900

Zwei streng symmetrisch erstellte Versionen des gleichen Panoramas. Dazu habe ich das Original-Panorama (equirektangulares Rechteck) in Hugin geladen und auf stereographische Projektion umgeschaltet, sowie den Boden 90 Grad nach oben gesetzt. Dann Feinausrichtung, denn das Stativ stand nicht ganz gerade.

R0010152planet-roland900Das Panoramafoto wird mit Handy oder Tablet ausgelöst (wenn man nicht immer seinen Daumen mit im Bild haben will). Hier eine Version mit dem Fotografen samt Tablet. Damit man ihn etwas besser sieht, gibt es eine unsymmetrische Ausrichtung des Schlosses. Hat ja auch was. :-)

Für solche „freihändigen“ Ausrichtungen des Panoramas kann man statt Hugin auch sehr gut den ebenfalls kostenlosen Panorama-Viewer Panini nehmen, der eine „Save as“-Funktion hat. Also probieren, bis es gut aussieht, und diesen Bildausschnitt dann hochauflösend speichern. So ist auch das folgende Bild vom Eingangsbereich des Botanischen Gartens entstanden:

R0010154planet900Man sieht den Eingang zum Tropenhaus und zum Kakteenhaus. Im Tropenhaus habe ich keine Bilder gemacht, weil ich die extreme Wärme und Luftfeuchtigkeit weder mir noch der Kamera und dem Tablet zumuten wollte. Also schnell durchgehuscht zum Kakteenhaus. Die Bilder davon gibt es im nächsten Artikel.

Jetzt lieber noch einige Außen-Ansichten des Botanischen Gartens hinter dem Poppelsdorfer Schloss:

R0010174roehre900 R0010173planet900

Das folgende Bild zeige ich einmal als Planet und außerdem in der Originalversion, wie sie von der Theta S eingefangen wurde. Die Kamera erzeugt rechteckige Bilder mit einem Bildwinkel von 360° mal 180°, deshalb Seitenverhältnis 2:1 (5376×2688 Pixel).

R0010177planet900 R0010177

Wenn man die Kamera genau unter das Absperrseil stellt, gibt es auch einen interessanten Effekt:

R0010179planet900 R0010179roehre900

Wie man weiter oben sehen kann, hängt das Seil nur einige Zentimeter über der Uferbegrenzung. Unmöglich, diese Perspektive mit dem bisherigen Panoramakopf zu erlangen. Aber auch die beiden folgenden Bilder wären damit nicht zu machen:

R0010186roehre900 R0010183roehre900

Soweit meine Planets und Röhren aus Panoramen der Außenbereiche des Botanischen Gartens am Poppelsdorfer Schloss. Ich hoffe, es hat Euch gefallen. Die Bilder aus dem Kakteenhaus findet Ihr in einem separaten Artikel: Kakteenhaus, Botanischer Garten Bonn.

Advertisements

Über RoFrisch

www.rofrisch.de
Dieser Beitrag wurde unter Bildbearbeitung, Fotografie, Fotokurs, Fotos, Kleine Planeten, Kugelpanoramen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s