Mein Schweden-Tagebuch, Tag 2: Helsingborg, SSJF-Bahnmuseum, Seilfähre Bolmsö

schweden2016-20160627_063410

Liebes Tagebuch,

heute ist der 27. Juni 2016. Nach einer angenehmen Nacht auf der Fähre begrüßt uns der Morgen in Schweden mit tollem Wetter, wie das obige Handypanorama zeigt. Gerade ist die Nordlink unter der Öresundbrücke hindurchgefahren. Links auf dem Bild ist also Schweden (Malmö), rechts Dänemark (Kopenhagen). Ich muss daran denken, dass ich Weihnachten 2010 in Kopenhagen war, also schon einmal ganz nah an Schweden.

Die Durchfahrt durch die Öresundbrücke habe ich leider knapp verpasst, aber mit etwas mehr Tele kann man sie noch gut erkennen:

schweden2016-DSC01437 schweden2016-DSC01439

schweden2016-DSC01451Nun kommt auch der Turning Torso ins Blickfeld, der höchste Wolkenkratzer Skandinaviens. Zusammen mit der Örsesundbrücke bildet er das zweite imposante Wahrzeichen von Malmö, und beide sind deutlich höher als der Kölner Dom, und die Brücke ist mit 7,8 km sogar geringfügig länger. ;-)

schweden2016-DSC01452

schweden2016-DSC01456Malmö präsentiert sich von der Seeseite recht einladend, finde ich. Vielleicht finden wir ja auf der Rückfahrt die Zeit, uns noch etwas in Malmö umzuschauen.

schweden2016-DSC01454

Helsingborg

schweden2016-DSC01460schweden2016-DSC01461Unsere erste Station an Land heißt Helsingborg. Dort wollen wir frühstücken und uns etwas umschauen. Am Tycho-Brahe-Platz finden wir einen Parkplatz und ein nettes Café.

schweden2016-R0010478planet

Gegenüber steht ein schickes Fachwerkhaus, das das Älteste der Stadt ist.

schweden2016-DSC01463 schweden2016-DSC01462 schweden2016-DSC01464

schweden2016-DSC01465schweden2016-DSC01468Als nächstes machen wir uns an den Aufstieg zum Kärnan, einem mittelalterlichen Turm, der erhöht über der Stadt steht.

schweden2016-DSC01472schweden2016-DSC01481schweden2016-DSC01482

Selbst vom Fuß des Turms hat man schon einen tollen Blick über Helsingborg und über den Öresund, der zwischen dem schwedischen Helsingborg und dem dänischen Helsingör seine engste Stelle hat. Was man da auf der anderen Seite hinter dem Rathausturm sieht, ist also Dänemark. Sieht eigentlich genauso hübsch aus. ;-)

schweden2016-DSC01467 schweden2016-DSC01470

schweden2016-DSC01477Wenn man das Objektiv auf maximale Telestellung bringt, kann man auf der dänischen Seite in Helsingør ein Schloss erkennen. Es ist Schloss Kronborg, besonders bekannt als das „Hamletschloss“, weil Shakespeare seine Tragödie hier spielen ließ.

Mich dünkt, ich wittre Morgenluft

Okay Hamlet, hier auf der schwedischen Seite wittre ich ebenfalls noch Morgenluft, denn es ist gerade mal 10 vor 10. Langsam müssen wir zum Auto zurück, denn wir haben ja noch einiges vor heute, bis wir an unserem Reiseziel, Jörgs Sommarhus, ankommen werden.

schweden2016-20160627_105116_Richtone(HDR)Godis flyget (Candy Airliner)

Irgendwo an der E4 von Helsingborg Richtung Jönköping, bei Skånes Fagerhult, fährt Jörg mit uns beiden Neulingen von der Autobahn, um einen kurzen Zwischenstop einzulegen. Ganz in der Nähe der Abfahrt steht ein nachgebautes Flugzeug, in dem man Süßigkeiten (godis) abwiegen und kaufen kann: Godis Flyget. Für Kinder und Planespotter ;-) eine echte Attraktion.

schweden2016-20160627_105028_Richtone(HDR) schweden2016-20160627_105045_Richtone(HDR)

Ich kaufe einige verschiedene Pilze (svampar), insbesondere Pfifferlinge (kantareller), die ich bei Gelegenheit auch fotografieren und zeigen werde.

SSJF-Bahnmuseum

schweden2016-20160627_124650Wir setzen unsere Fahrt weiter fort, bis Jörg uns zu einem kleinen aber feinen Eisenbahnmuseum bringt. Es liegt ein Stück weiter nördich in Strömnäsbruk, und der Museumsverein hat den schönen Namen Skåne-Smålands Järnvägsmuseiförening. Weil diesen Namen kein deutscher Bahnfan aussprechen kann, hab ich mir gleich mal ein Cappy damit gekauft.

Krönchen und Flügel sind übrigens nicht Bestandteil des Cappys, sondern auf der Vitrine dahinter angebracht. Leider sind sie rein zufällig mit auf das Selfie geraten. ;-)

Die Bilder vom Eisenbahnmuseum zeige ich mal komplett in einer Bildergalerie:

schweden2016-20160627_133008Elche im Älgpark Laganland

Einen weiteren Zwischenstop legen wir in Laganland ein, wo man ein paar zahme Elche füttern und ggf. sogar streicheln kann. Schon vor dem Eingang wurde zurecht vor Elchen gewarnt. ;-)

In dem großen Souvenirshop von Laganland kann man sogar Elchköttel im Glas kaufen. Was für ein nettes Mitbringsel…

Seilfähre Bolmia

Für das letzte Stück unserer Anreise hat sich Jörg noch etwas Besonderes ausgedacht: Wir verlassen die schnellste Route auf der E4 und nehmen den malerischen Weg über die Insel Bolmsö, die quasi unübersehbar im See Bolmen liegt.

schweden2016-20160627_145914 schweden2016-20160627_145910

Wie die Karte schon zeigt, gelangt man auf die Insel über eine Brücke, aber auf der anderen Seite herunter mit einer Fähre, der Seilfähre Bolmia. Es ist mit über 1km Streckenlänge die längste Seilfähre Schwedens. Man muss anrufen, damit sie zur Insel rüberkommt und einen abholt. Die Fahrt aufs Festland ist exklusiv für uns.

Haus am See

schweden2016-20160627_155423schweden2016-20160627_160523Als die Fähre in Sunnaryd anlegt, ist es nicht mehr weit bis zu Jörgs Häuschen. Zuvor machen wir noch einen Einkaufs-Stop in einem Supermarkt, um Lebensmittel für die ersten Tage zu besorgen. Wir sehen (und kaufen) Käse in Tuben und Knäckebrot in LP-großen Rädern.

schweden2016-20160627_170817Dann das Sommarhus. Wow! Etwa 140 Jahre alt, ohne Strom und fließend Wasser, aber wunderschön und direkt am See gelegen. Doro und ich sind gleich in diesen Ort verliebt; Jörg schon seit einigen Jahrzehnten.

Erstmal Jalousien hoch, gut durchlüften und ein paar sonstige Vorbereitungen treffen, dann kann man es hier super ein paar Tage oder Wochen aushalten.

Damit sind wir entspannt und voller schöner und interessanter Eindrücke an unserem Reiseziel angekommen. Morgen werden wir die Umgebung erkunden.

 

Advertisements

Über RoFrisch

www.rofrisch.de
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Fotos, Kleine Planeten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s