Mein Schweden-Tagebuch, Tag 7: Vandalorum, Apladalen Värnamo

schweden2016-DSC01711Liebes Tagebuch,

heute ist der 2. Juli, und nach dieser Überdosis Natur gestern am Vögelsee steht heute wieder Kultur auf dem Programm. Deshalb wollen wir das Vandalorum besuchen um Kunst zu schnuppern, und danach wollen wir uns Värnamo anschauen – insbesondere den berühmten Park Apladalen. Natur und Kultur, in Schweden ist beides ganz nah.

schweden2016-20160702_075756_Richtone(HDR)Zunächst gibt es aber noch einige Aktivitäten rund um das Haus am See. Morgens jogge ich erstmal quasi auf die andere Seite des Sees – ein hübscher Anblick, aber die Wolken verheißen nichts Gutes.

schweden2016-20160702_075839

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Fotos, Kleine Planeten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mein Schweden-Tagebuch, Tag 6: Naturreservat Draven

schweden2016-20160701_150616

Liebes Tagebuch,

heute ist der 1. Juli, und nach dem Ausflug nach Gränna und Jönköping wollen wir es heute wieder etwas ruhiger angehen lassen. Wir bleiben einigermaßen in der Nähe unseres Häuschens und schauen uns das Naturreservat Draven an, ein flacher Vogelsee, der zu verlanden drohte, der aber vor gut 20 Jahren renaturiert wurde. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Fotos | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mein Schweden-Tagebuch, Tag 5: Naturum Store Mosse, Brahehus, Gränna, Jönköping

Liebes Tagebuch,

heute ist der 30. Juni 2016 und unser vierter Tag in Schweden. Nach unserem gestrigen Ruhetag wollen wir heute etwas mehr Action, obwohl das Wetter immernoch durchwachsen ist.

Wir nehmen uns vor, nach Jönköping zu fahren, das am Südende des Vättern-Sees liegt, der der zweitgrößte See Schwedens ist. Zum Vergleich: Mit 135km Länge ist der Vättern gut doppelt so lang wie der Bodensee (63km), auch ist er mit 31km gut doppelt so breit (14km).

Natürlich hat Jörg wieder zahlreiche Ideen für sonstige lohnende Besichtigungsziele entlang des Weges.

Naturum Store Mosse

schweden2016-DSC01607

Unser Weg führt uns am Nationalpark Store Mosse vorbei. Wir machen einen kleinen Abstecher zum Besucherzentrum „Naturum“, das aber leider so früh noch nicht geöffnet ist. Auf den Aussichtsturm klettern wir trotz des grauen Wetters. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Fotos, Kleine Planeten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mein Schweden-Tagebuch, Tag 4: Jörgs Sommarhus

Liebes Tagebuch,

heute ist der 29. Juni 2016. Nachdem es gestern ja optimales Panoramawetter gab, bringt uns der vierte Tag unserer Reise jetzt wechselhaftes Wetter. Wir beschließen, heute zuhause zu bleiben und uns je nach „vertikaler Luftfeuchtigkeit“ drinnen oder draußen zu beschäftigen.

schweden2016-20160629_125802Zwischendurch bereiten wir weiteres Feuerholz für den offenen Kamin vor. Im Winter hatte eine umgestürzte große Tanne die Veranda am Hauseingang beschädigt. Zu Pfingsten hatte Jörg mit seinem Bruder das Vordach repariert. Nun wird die Tätertanne zersägt, um sie ihrer gerechten Bestrafung durch Feuer zuzuführen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Fotos | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mein Schweden-Tagebuch, Tag 3: Reftele und Smålandsstenar

schweden2016-20160628_080049Liebes Tagebuch,

heute ist der 28. Juni 2016 und der erste Tag nach unserer Ankunft in Jörgs Sommerhaus. Es wird Zeit, die Gegend zu erkunden; zuvor aber erst einmal ein leckeres Frühstück mit dem beachtlichen Knäcke-Reserverad ;-) und Kaviar aus der Tube.

schweden2016-20160628_181800_Richtone(HDR)Wir lassen den Tag ganz ruhig angehen. Jörg sitzt vor dem Haus in der Sonne und liest; ich klimpere was auf der mitgebrachten Gitarre, fotografiere die „Pilze“ vom Vortag aus dem Godis Flyget, und wir erkunden das Haus und die unmittelbare Umgebung.

schweden2016-20160628_183752 Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Fotos, Kleine Planeten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen