Kategorien
Fotografie Fotokurs Kleine Planeten Kugelpanoramen

Meine 360-Grad-Panoramen 2011 bis 2015

Seit einigen Wochen bietet Facebook die Möglichkeit, 360°-Panoramen ganz einfach interaktiv darstellen zu lassen. Auf dem PC kann man mit der Maus hin und her scrollen (und in der vergrößerten Ansicht auch zoomen), auf vielen Handys und Tablets (leider nicht auf meinem Galaxy S4 und meinem Galaxy Tab A) erscheinen die Panoramen sogar im Vollbild und lageabhängig. Je nachdem, wohin man das Gerät schwenkt, wird also der entsprechende Teil des Panoramas gezeigt.

screenshot-passat360Nun sammle ich die „alten“ Panoramen, die ich in den Jahren 2011 bis 2015 gemacht habe, alle in einem Facebook-Ordner, der auf „öffentlich“ gestellt ist, also auch ohne Facebook-Anmeldung betrachtet werden kann: 360-Grad-Panoramen 2011-2015.

Hier z.B. ein Panorama von 2012, als ich in Travemünde war und die Passat als Kugelpanorama erfasst habe. Wenn Ihr auf den Screenshot klickt, öffnet das Album mit meinen Panoramen, die ich mit der Spiegelreflexkamera (EOS 60D) gemacht habe, indem ich viele Einzelbilder mit Hugin zusammengefügt habe.

Kategorien
Fotografie Fotos Kleine Planeten

Mein Schweden-Tagebuch, Tag 8: Bootsfahrt, Wanderung im Store Mosse

Liebes Tagebuch,

heute ist der 3. Juli und wir freuen uns schon auf die heutige Wanderung durch das Große Moor, den Nationalpark Store Mosse, auf den wir vor 3 Tagen schon einen kleinen Blick geworfen hatten. Nachdem wir gestern in Värnamo einiges an Kultur geschluckt haben, steht heute also wieder Natur im Vordergrund.

Bevor wir was für unsere Beine tun, sind aber erst einmal die Arme dran: Trotz des unbeständigen Wetters machen Doro und ich eine kleine Tour mit Jörgs Boot.

schweden2016doro-20160704_175751 schweden2016-20160703_125315

Kategorien
Fotografie Fotos Kleine Planeten

Mein Schweden-Tagebuch, Tag 3: Reftele und Smålandsstenar

schweden2016-20160628_080049Liebes Tagebuch,

heute ist der 28. Juni 2016 und der erste Tag nach unserer Ankunft in Jörgs Sommerhaus. Es wird Zeit, die Gegend zu erkunden; zuvor aber erst einmal ein leckeres Frühstück mit dem beachtlichen Knäcke-Reserverad ;-) und Kaviar aus der Tube.

schweden2016-20160628_181800_Richtone(HDR)Wir lassen den Tag ganz ruhig angehen. Jörg sitzt vor dem Haus in der Sonne und liest; ich klimpere was auf der mitgebrachten Gitarre, fotografiere die „Pilze“ vom Vortag aus dem Godis Flyget, und wir erkunden das Haus und die unmittelbare Umgebung.

schweden2016-20160628_183752

Kategorien
Bildbearbeitung Fotografie Fotokurs Fotos Kleine Planeten Kugelpanoramen

Panoramen von der Marksburg

R0010546planet-900Bevor ich Euch in den nächsten Wochen und Monaten mit Fotos und Panoramen aus unserem Schweden-Urlaub zuballern werde, gibts erst einmal einige Little Planets und interaktive Panoramen von der Marksburg am Rhein, etwas südlich von Koblenz.

(Hier klicken, um dieses Bild als interaktives Panorama zu sehen).

Schon lange hatte ich den Wunsch, mir endlich mal die Rheinburgen anzuschauen. Immerhin ist das Mittelrheintal auch wegen seiner ‚romantischen‘ Burgen zum Unesco-Welterbe erklärt worden, und viele Menschen aus Übersee investieren viel Geld, um diese schöne Gegend einmal zu besuchen. Ich hab es dagegen quasi vor der Haustür und habe mich in fast 50 Jahren noch nicht näher dort umgesehen. Das kann man vermutlich keinem Japaner oder Amerikaner, der Bonn besucht, verständlich machen. :-)

Kategorien
Bildbearbeitung Fotografie Fotos Kleine Planeten Kugelpanoramen

Kloster Cismar, Panoramen und Kleine Planeten

Im April 2013 waren wir in Grömitz an der Ostsee. Schon vor Monaten hatte ich bereits ein Panorama bzw. kleinen Planeten von der Seebrücke Grömitz gezeigt, aber dann hatte ich die weiteren Bilder zunächst nicht bearbeitet, weil andere Fotos sich vorgedrängelt hatten (beispielsweise England). Nun aber habe ich endlich mal wieder in die noch offenen Verzeichnisse geschaut (nachdem ich gestern bereits wieder in Grömitz war…) und heute zwei Panoramen vom Kloster Cismar erstellt, das nicht weit von Grömitz entfernt ist.

Das erste Panorama entstand unter dem großen Baum, der zu Beginn des Frühjahrs noch recht kahl war und das Sonnenlicht schön durchließ:

cismar1-equi900

Als interaktives Panorama kann man es sich hier auf 360cities anschauen. Aber auch als Kleiner Planet bzw. als „Loch“ sieht es ganz nett aus und bringt den stattlichen Baum gut zur Geltung: