Kategorien
Bildbearbeitung Fotografie Fotokurs Fotos Kleine Planeten Kugelpanoramen

Panoramen mit Hugin erstellen, Tutorial Teil 3

Nachdem im vorigen Teil des Tutorials die mittlere Bilderreihe zusammengefügt und das Ganze als Hugin-Projekt gespeichert wurde, geht es in dieser Lektion nun um die Montage der nächsten Bilderreihe.

Meist nehme ich bei solchen Innenraum-Panoramen nach dem Stitching der Mittelreihe zunächst die obere Bildreihe, denn diese ist unkritischer. Die Bildelemente sind gewöhnlich weiter weg, und damit sind leichte Parallaxenfehler (durch schlecht eingestellten Panoramakopf, etc.) weniger kritisch als bei Fugen, Teppichmustern etc. am Fußboden.

Kategorien
Bildbearbeitung Fotografie Fotokurs Fotos Kleine Planeten Kugelpanoramen

Panoramen mit Hugin erstellen, Tutorial Teil 2

In der ersten Lektion dieses Tutorials wurde die Aufnahme der Einzelfotos für das Panorama beschrieben, sowie die Erzeugung geeigneter Jpg-Bilder aus den Raw-Dateien.

Im Windows-Explorer sieht man die erzeugten Jpg-Dateien. Zunächst kümmere ich mich nur um die mittlere Reihe und wähle die passenden 12 normal belichteten Aufnahmen aus (also erste oder letzte weglassen, diese beiden sind ja quasi gleich). Die gewählten 12 Aufnahmen ziehe ich mit festgehaltener Maustaste in das bereits (auf dem zweiten Monitor) geöffnete Hugin-Programmfenster.

Kategorien
Bildbearbeitung Fotografie Fotokurs Kleine Planeten Kugelpanoramen

Panoramen mit Hugin erstellen, Tutorial Teil 1

Link: Panorama "Straßenbahnmuseum Thielenbruch" auf 360cities.netMittlerweile habe ich schon eine ganze Menge Panoramen und kleine Planeten hier in Rolands Fotokurs gezeigt – da wird es doch höchste Zeit, mal eine nachvollziehbare Einführung in die Panorama-Erstellung mit dem kostenlosen Programm Hugin zu schreiben. Darum zeige ich nun hier und in den folgenden Artikeln, wie bei mir ein solches Panorama entsteht.

Am Ende dieses Tutorials ist das rechts gezeigte Rundbild fertiggestellt. Wenn man drauf klickt, öffnet es sich als interaktives Panorama auf 360cities.

Das Panorama für dieses Tutorial entstand im Straßenbahnmuseum Thielenbruch, dessen Außenansicht einigen Lesern meines Fotokurses ja bereits aus der Lektion 3 des Anfängerkurses bekannt sein dürfte („Brennweite und Perspektive“).

Aufnahme der Bilderserie

Zunächst benötigt man einen geeigneten Standort für das Stativ mit Panoramakopf. Dabei ist einiges zu beachten: