Kleiner Planet: Elberfelder Rathaus mit Jubiläumsbrunnen

Inzwischen bin ich mit meinem Nodalpunktadapter und mit dem kostenlosen Panorama-Programm Hugin ein ganzes Stück weiter gekommen. Die schlimmsten Hürden habe ich nun einigermaßen im Griff. Im Wesentlichen folgende zwei Punkte:

Punkt 1: Der Nodalpunktadapter funktioniert nun auch für mehrzeilige Panoramen ohne vertikale Parallaxe (die alte und die neue Konstruktion stelle ich hier vor: Panoramakopf aus Fertigteilen).

Punkt 2: Hugin erzeugt mir nun Kugelpanoramen in stereographischer Projektion – wenn die Panoramen annähernd 180° vertikalen Bildwinkel haben (weshalb ich sie nun mangels Fisheye-Objektiv dreizeilig erzeugen muss). Diese stereographischen Planeten sind insbesondere im Planetenzentrum deutlich hübscher als die früher gezeigten Polarkoordinaten-Kleinplaneten, die an einem einzigen Punkt zusammenlaufen (siehe Strandkugel und Heimatdorf).

Hier also mein bisher schönster Kleinplanet. Er zeigt das Rathaus und den Jubiläumsbrunnen am Neumarkt in Wuppertal-Elberfeld:

Das Kugelpanorama ist zusammengesetzt aus 37 Einzelfotos mit meinem Standardzoom auf Brennweite 15mm. Alle 30 Grad habe ich ein Foto gemacht, also 12 Bilder für einen Vollkreis. Einmal waagerecht, einmal nach oben geschwenkt und einmal nach unten. Das ergibt 36 Aufnahmen. Dann noch den Boden am vorigen Standort des Stativs abgelichtet.

Die Retusche des Bodens mit GIMP macht mir mir noch am meisten Sorgen, und sie ist auch keinesfalls perfekt gelungen. Dabei ist der Boden im fertigen „Little Planet“ ja das zentrale Element. Während es bei einem normalen Panorama kaum auffällt, wenn man ein Stück Boden weglässt, geht dies bei den kleinen Planeten gar nicht. Mit einem Fisheye-Objektiv auf einem guten Nodalpunktadapter wäre das alles einfacher, aber ein Blick auf den Kontostand hat mich davon überzeugt, dass ich besser noch eine Weile mit meiner Selbstbaulösung und dem Standard-Weitwinkel experimentieren sollte…

Advertisements

Über RoFrisch

www.rofrisch.de
Dieser Beitrag wurde unter Bildbearbeitung, Fotografie, Fotokurs, Fotos, Kleine Planeten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Kleiner Planet: Elberfelder Rathaus mit Jubiläumsbrunnen

  1. Pingback: Panoramakopf aus Fertigteilen | Rolands Fotokurs

  2. Pingback: Folterkammer | Rolands Fotokurs

  3. Klaus schreibt:

    Auf der Webseite http://www.three-sixty-panorama.de/portfolio/little_planet.html habe ich auch ein paar tolle Bilder dieser Art gefunden.

    Weiterhin viel Erfolg wünscht,

    Klaus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s