Runde Sachen

Hallo zusammen, darf ich, also der Micha, Euch von meinem nächsten Fotoabenteuer erzählen?

Eigentlich geht es nur um eine Idee, die ich noch mit geeigneten Models wiederholen möchte, damit es auch richtig schön wird. Solange müßt Ihr meinen Anblick ertragen (( ;

Im Januar 2011 stieß ich im www auf runde Bilder, die wie kleine Planeten aussahen, auf denen nur so viel zu sehen ist, wie man eben draufgepackt hat. Die Idee, von jedem und allem eigene Welten zu erschaffen, sprach mich sehr an. Also verbrachte ich ab sofort viel Zeit am Rechner, weil ich mir die nötige Technik unbedingt aneignen wollte.

Nachdem ich eine Zeitlang mit selbstgebastelten Nodalpunktfindern gut zurechtgekommen bin ( Roland hat dazu ja schon einiges in seinem Artikel „Panoramakopf aus Fertigteilen“ geschrieben, besorgte ich mir vor ein paar Monaten einen richtigen Nodalpunktadapter von Manfrotto (303), der mir nun das Leben leichter macht. Obwohl er relativ schwer ist und ich damit nichts erreichen kann, was nicht auch mit den viel leichteren Hilfen ging. Aber: der Manfrottokopf begeister mich durch seine Mechanik und Habtik. Er ist recht einfach aufgebaut, ist aber liebevoll gearbeitet und bereitet mir viel Freude. Zudem ganz schön was her ( -;  . Wenn ich meine Nikon D 300 S mit dem 10-24mm Nikkor bestücke, kann ich damit 6 Hochkantbilder in exakt gleichem Abstand erstellen. Der Stativkopf gibt mir durch leichtes Einrasten einer federgelagerten Kugel die nötigen 6 Positionen bekannt. Diese Bilder, die in exakt gleichem Abstand voneinander aufgenommen sind, ergeben zusammengesetzt (gestitcht) ein Panorama, daß in die horizontale Ebene komplett erfasst. Das bedeutet, daß die Schnittstellen rechts und links nahtlos aneinander passen. Ein solches Panorama kann man, z.B. mit dem Photoshop mit der Funktion „Filter-Verzerrungsfilter-Polarkoordinaten“ so um das untere mittlere Pixel biegen, daß ein Kreisrundes Bild entsteht. Wenn die untere Passage auf dem Panorama die Bildmitte des Planeten darstellen soll, muß man das Pan vorher um 180 Grad drehen, damit es auf dem Kopf steht. Außerdem muß man, damit ein rundes Bild und kein Ei entsteht, die Seitenlängen des Panoramas angleichen. Das Bild sollte also quadratisch sein. Mein Schaukelbild habe ich einmal vor dem Rundmachen auf den Kopf gestellt und einmal nicht. In dem Fall sieht beides prima aus, wie ich finde. Roland hat mich und meine Photoshoptechnik längst überholt und arbeitet bereits seit Längerem mit Rundbildern, die perfekt gerechnet Zenit und Nadir, also, wie man in Köln sagt, „Himmel un Äd“,  beinhalten. Diese Technik erschließt sich mir noch nicht, obwohl Roland schon mehrfach versucht hat, sie mir einzubläuen. Danke nochmal an Roland, vielleicht lerne ich das ja noch (( :  . Nachdem ich den Horizont eingefangen habe, Fotografiere ich noch den Boden und füge diesen später per Hand in das Rundbild ein. Dieses weist nach dem Rundrechnen eine unansehnliche Bildmitte auf, die sich ja zum Zentrum hin auf ein Pixel reduziert. Also setze ich den Boden auf die unschöne Stelle, radiere und stemple solange, bis mein Planet einen realistischen Boden bekommt.

Wenn Ihr Ideen habt, was man alles auf einen Planeten packen kann, schlagt es gerne vor (( :

Viele Grüße, Euer Micha.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anfängerkurs, Bildbearbeitung, Fotografie, Fotokurs, Fotos, Kleine Planeten, Kugelpanoramen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Runde Sachen

  1. sonjasperspektive schreibt:

    Sieht schon richtig cool aus…. nen eigenen Planeten,ne eigene kleine Welt^^
    Da muss man echt gut überlegen, wen oder was man dorthin mitnimmt….irgendwie wäre so eine Kreation doch auch was tolles als Hochzeitsfoto….. genau dort kreiert man eine neue Welt, oder nicht?

    Lieben Gruss
    sonja

    • sosiehtsdermicha schreibt:

      Danke für Deine lieben Worte, Sonja. Wen man auf so einen 24 Quadratmeterplaneten mitnimmt, sollte man sich in der Tat vorher überlegen (( : Gute Idee, ein Hochzeitsfoto von Leuten zu machen, die sich hoffentlich genau darum vorher Gedanken gemacht haben (( ;
      Liebe Grüße vom Micha.

      • sonjasperspektive schreibt:

        Ou jaaaaaaaaaaaa….. und wenn du dann diese kleine Runde *Sache* zusammen hast…… stell es hier rein…. DAS will ich sehen ^^.
        Schlaf gut! :)

      • sosiehtsdermicha schreibt:

        Da muß ich aber erst noch Leute überreden, daß sie „sich trauen“ Das eine oder andere Rundbild werde ich hier sicher noch einstellen ((( :
        Gute Nacht, schlaf auch gut : )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s